Alle Jahre wieder: „Brot & Spiele Cup“ im Prenzlauer Berg

Veröffentlicht am Veröffentlicht in KULTurbeutel, STADT(t)räume

brot_und_spiele_cup_2016 (7) - Kopie

Wie schon im vergangenen Jahr veranstaltet der Brot und Spiele e.V. wieder den „Brot & Spiele Cup“. In guter alter Tradition trifft man sich im Jahnsportpark für ein Kleinfeldturnier, an dem Flüchtlings- und Fanclubteams sowie Mannschaften aus dem Medien-, Politik- und Kulturbereich teilnehmen.

von Björn Leffler

Das diesjährige Turnier wird am Samstag, den 24. Juni 2017, auf den Kunstrasenplätzen des Friedrich-Ludwig-Jahnsportparks an der Schönhauser Allee im Prenzlauer Berg ausgetragen. Die Veranstalter, der Brot und Spiele e.V., hofft vermutlich auf etwas weniger dramatische Wetterverhältnisse als im vergangenen Jahr, als die Hitze den Aktiven arg zu schaffen machte.

Das Turnier wird in diesem Jahr um 10:00 Uhr beginnen, Treffpunkt wird das Haus der Fußballkulturen und der Sportplatz an der Cantianstraße sein.

Wie schon im letzten Jahr wird auch 2017 wieder fleißig gebastelt werden, da neben dem sportlichen Erfolg auch die schönsten Fanaktionen preisgekrönt werden. Die Sieger des Turniers – das ist neu – werden eine Woche später beim Fußballkulturfest am 1. Juli im „Tante Käthe“ im Mausersegler (Prenzlauer Berg, Bernauer Straße 63-64) gekürt. Ab 14 Uhr laden die Initiatoren dort zum großen fußballkulturellen Austausch ein.

Weitere Informationen findet Ihr auf der offiziellen Internetpräsenz des Brot und Spiele e.V.

Wir erinnern uns noch mit Freude an das letztjährige Turnier, an dem wir auch mit einem PANENKA-Team teilgenommen haben, ohne uns allerdings sportlich wirklich in den Vordergrund gespielt zu haben. Wer weiß, vielleicht machen wir es ja in diesem Jahr besser. Als Anregung für die diesjährige Veranstaltung gibt es hier noch einmal die Bilder vom letzten Jahr:

 

1

2

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.