GIF-Parade: Freud und Leid des Gastgebers – Teil 1

Veröffentlicht am Veröffentlicht in KULTurbeutel, RETROspektive

Am Samstag startet der Confed Cup, und die russischen Fans bekommen schonmal einen Vorgeschmack darauf, was es heißt, Gastgeber eines großen Fußball-Turniers zu sein. Das ist beileibe kein Zuckerschlecken. Denn aus der anfänglich großen Begeisterung kann sehr schnell auch die ganz große Enttäuschung werden. Fragt hierzu gern nach bei den letzten WM-Gastgebern: Japan, Süd-Korea, Deutschland, Süd-Afrika und Brasilien. Frankreich gelang es 1998 zuletzt, den Titel im eigenen Land zu holen.

Unsere heutige GIF-Parade nimmt sich die Gastgeber der letzten Weltmeisterschaft in Brasilien als Vorbild und zeichnet das Auf und Ab eines Heimturniers nach. Viel Spaß! beim ersten von zwei Teilen 😉

GIF-Parade: Freud und Leid des Gastgebers – Teil 1

Eröffnungsspiel gegen, äh… ach ja, Kroatien. Wo liegt das? Egal! Wir gewinnen eh. Das ganze Land in heller Aufregung. BRASIIIIIL!!!

11. Minute, Eigentor Marcelo. 1:0 für äh…. Kroatien. WTF!?

Neymar sei Dank! Wir drehen das Spiel, 3:1. Das war knapp. Aber egal… auf zum Titel!

Zweites Spiel gegen Mexiko… Vamos, Boys!

0:0? Verdammt! Der Ball wollte einfach nicht rein… Aber gut, lieber jetzt als später im Halbfinale. Aber wer war eigentlich dieser Guillermo Ochoa im Tor?

Letztes Spiel gegen Kamerun… 4:1, yes yes yes! Neymar, Du Göttlicher! Auf zum Titel!

Achtelfinale gegen wen? Ach ja, Chile. Lässig, packen wir locker. Das Ding ist zur Halbzeit durch!

Verlängerung, gegen Chile!? Ich pack es nicht… Jungs, wenn wir heute ausscheiden, wandere ich morgen aus. Nach Argentinien!

Elfmeterschießen!? Gegen Chile? Gegen Chile!!!!

Sieg, SIEG, SIIIIEEEEEEG! Ich wusste, ihr würdet die Nerven behalten! Hunderprozentig. Das war eng… aber an solchen Siegen wachsen große Mannschaften! Noch drei Siege bis zum WM-Titel!!!

 

Fortsetzung folgt…

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.