Wir geben ab an Herbert Zimmermann!

Veröffentlicht am Veröffentlicht in RETROspektive

 

Es ist schlechtes Wetter in Berlin? Ja, durchaus! Der Regen prasselt am heutigen Donnerstag mit einer Genüsslichkeit auf’s märkische Land, dass es einem schon mal die Laune verhageln kann. Damit genau dies nicht passiert, erinnern wir uns noch einmal an einer der schönsten deutschen Fußballtage, der einzig und allein aufgrund des Fritz-Walter-Wetters in die Annalen der WM-Historie einging. So erzählt es zumindest die Legende.

Als Einstieg in diesen regnerischen Vize-Freitag gönnen wir uns also noch einmal 12 Minuten der originalen Radioreportage des WM-Endspiels von 1954. Auch damals prasselte der Regen unaufhörlich auf das Berner Wankdorf-Stadion nieder und machte den Rasen tief und morastig, genau richtig für Herbergers Mannschaft, und genau das, was der ungarischen Puskas-Elf, bis dahin vier Jahre ungeschlagen, überhaupt nicht schmeckte.

Also, Augen zu und eintauchen in eine der größten Sensationen der Fußball-Geschichte. Herbert Zimmermann, jetzt sind Sie dran! Wir geben ab ins Berner Wankdorf:

Fußball-WM 1954, Bern | Endspiel: Ungarn vs Deutschland

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.