Das PANENKA Sommerkino: Die Geschichte hinter Wayne Rooney

Veröffentlicht am Veröffentlicht in KULTurbeutel

das panenka sommerkino

In unserer Sonntagsausgabe des PANENKA Sommerkinos widmen wir uns heute der Stürmer-Legende Wayne Rooney. Der in Liverpool geborene Stürmerstar von Manchester United, fünfmaliger englischer Meister und Champions-League-Sieger 2008, wird in dieser differenzierten Dokumentation vornehmlich als Mensch, nicht als Sportikone gezeigt.

Die rund 40-minütige Dokumentation „Wayne Rooney – Die Fußball-Legende“ zeigt uns die Wurzeln eines der besten englischen Stürmers aller Zeiten und seinen anfangs schwierigen Werdegang auf dem Weg hinein ins harte Profifußballgeschäft. In vielen Interviews mit Familienangehörigen und Freunden von Rooney aber auch durch Bilder aus seinem Privatleben wird schnell klar, dass Rooney ein sehr bodenständiger und überlegter Mensch ist, ganz  im Gegensatz zu anderen schillernden Persönlichkeiten der britischen Fußballgeschichte, wie etwa George Best oder Paul Gascoigne. Auch ehemalige Mitspieler wie David Beckham kommen ausführlich zu Wort.

Ein ruhiger aber kurzweiliger Blick auf das Leben eines Sportlers, dem nach eigener Aussage Familie, Freunde und Herkunft sehr viel wichtiger sind als sein großes Haus oder ein das teure Auto, das er fährt. Und bei all der Ernsthaftigkeit, mit der Wayne Rooney das sagt, während er durch seine alte Nachbarschaft fährt, ist man schnell geneigt, ihm das auch zu glauben. Selbstverständlich ist der Film garniert mit rasanten Spielszenen des einstigen Nachwuchs-Shootingstar, der im Oktober diesen Jahres bereits 31 Jahre alt wird.

Wayne Rooney – Die Fußball-Legende

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.