Der Panenka zum Dienstag

Veröffentlicht am Veröffentlicht in 87. Minute

In unserer kleinen, aber feinen Reihe „Der Panenka zum Dienstag“ widmen wir uns regelmäßig der gehobenen Elfmeterkunst. Dieser Moment, in dem sich der Schütze eines Strafstoßes entscheidet den Ball in die Mitte des Tores zu chippen und darauf zu spekulieren, dass der Torhüter schon in eine der beiden Ecken hechten wird, gehört zu den besonderen Episoden des Spiels mit dem runden Leder. Es ist die feingeistige, gewitzte Antwort auf die überbordende Ernsthaftigkeit des professionellen Fußballs und ist dementsprechend demonstrativ spielerisch. Und so taugt insbesondere diese Elfmeterausführung zur Legendenbildung, so dass sich die Großen und Kleinen des Geschäfts am Panenka gerne mal versuchen und dabei in Schockstarre den Verlauf des Balles nachverfolgen und darauf warten das kollektive Zungeschnalzen oder die intensive Fremdscham zu erleben.

Zum Anlass des heutigen Aufeinandertreffens von Borussia Dortmund und Real Madrid haben wir uns ein ganz aktuelles Exemplar herausgesucht. Letzten Mittwoch trafen im Rahmen der englischen Woche in der spanischen Liga die Galaktischen aus Madrid auf die Mannen des gelben U-Bootes aus Villareal. Kurz vor der Halbzeit entdeckte Sergio Ramos beim Stand von 0:0 den Torhüter in sich und verursachte damit einen Strafstoß, den Bruno Soriano per Panenka Richtung Tor hievte…

Lediglich sechs Tage später treffen die Madrilenen erneut auf eine gelbe-jerseys-präsentierende Mannschaft. Borussia Dortmund würde sich über ein solches Geschenk von Sergio Ramos sicherlich ebenso freuen. Vielleicht wird sich dann auch jemand finden, der den Ball wie Soriano … äh wie Panenka natürlich ins Tor manövriert, so dass wir nächste Woche freudigst ein neues Kapitel in unserer Reihe aufschlagen können. Die Kapitel eins bis vier findet ihr hier:

Der Panenka zum Dienstag: Teil 4

Der Panenka zum Dienstag: Teil 3

Der Panenka zum Dienstag: Teil 2

Der Panenka zum Dienstag: Teil 1

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.