Der Traum vom Finale: RBB-Dokumentation zum DFB-Pokal-Halbfinale

Veröffentlicht am Veröffentlicht in STADT(t)räume

1 (14)

Gestern Abend um 22:00 Uhr strahlte der RBB im Rahmen seiner Sportplatz-Sendung die 30-minütige Dokumentation „Der Traum vom Finale“ aus, eine Art Langzeit-Dokumentation im Kleinformat.

Natürlich beschäftigt sich diese Reportage mit dem möglichen Final-Einzug von Hertha BSC und der bislang so schwierigen und wechselhaften Pokal-Historie des Hauptstadtvereins. Gleichzeitig aber zeigen die Macher des Films, Dominik Vischer und Stefan Suchalla, bislang völlig unbekannte Kabinen-Aufnahmen von Berliner Pokalpartien der letzten fünf Jahre, bei denen sie mit Genehmigung der Vereinsführung von Hertha BSC drehen durften.

Die Zuschauer werden also nochmal Zeuge einiger Kabinenansprachen von Markus Babbel, Rainer Widmayer oder Michael Skibbe, und natürlich wird auch das bittere Viertelfinal-Aus gegen Mönchengladbach aus dem Februar 2012 thematisiert, als Hertha durch eine Unsportlichkeit Igor de Camargos in der Verlängerung scheiterte.

Man sollte vom Film keine große künstlerische Wirkung erwarten, als Einstimmung auf den in drei Tagen stattfindenden Pokal-Knüller gegen die Borussia aus Dortmund ist er – insbesondere für Anhänger der Hertha – durchaus sehenswert.

Der Film ist aktuell noch in der RBB Mediathek abrufbar:

RBB Mediathek – „Der Traum vom Finale“

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.