Die Top 10 Bolzplätze Berlins

Veröffentlicht am Veröffentlicht in STADT(t)räume

JAHNSPORTPARK

Deutschland ist im EM-Fieber! Die Fußball-Europameisterschaft in Frankreich steht vor der Tür. Endlich geht das Mitfiebern, Anfeuern und Jubeln wieder los. Auf den Fanmeilen feiern und leiden Fußballfans gemeinsam und drücken unserem Team die Daumen. Nicht wenige packt während des EM-Turniers selbst die Lust, mal wieder locker mit Freunden zu kicken – auf einem der vielen Bolzplätze, im Park, auf Rasen oder Sand.

Sobald das Wetter es zulässt, strömen die Hobbykicker in städtische Parks. Den Ball aufgepumpt und los geht‘s – schon werden Plätze und Parks zum Schauplatz großer Fußball-Dramen. Wem die passende Gruppe Gleichgesinnter fehlt, der findet besonders jetzt in den warmen Monaten im Juni und Juli auf öffentlichen Bolzplätzen schnell Anschluss. Hat man ein paar Freunde zusammengetrommelt, kann es auf einem geeigneten Platz ganz in der Nähe losgehen. Bei aller Spielfreude sollte aber berücksichtigt werden, an welchen Stellen das Fußballspielen erlaubt ist.

Exklusiv für Top10 Berlin haben wir unsere Top10 der Berliner Bolzplätze zusammengestellt. Rund 80 weitere Plätze findet Ihr in unserer PANENKA BOLZPLATZ MAPP! Zum Artikel auf Top10 Berlin gelangt Ihr hier!

Redaktionelle Verantwortung: Redaktion Top10 Berlin und Redaktion DER PANENKA

Axel Diehlmann_Björn Leffler - DER PANENKA (4)Björn Leffler und Axel Diehlmann, Redaktion DER PANENKA


Hier sind unsere Top10 Berliner Bolzplätze

1. Auguststraße (Kunstrasen) – Mitte

AUGUSTSTRASSE

Berlins schönster Fußballplatz, natürlich mitten in der Stadt, im schönen Mitte nämlich. Der sehr gut gepflegte Kunstrasenplatz, der unter anderem vom Verein Empor Berlin genutzt wird, liegt unweit der Synagoge in der Oranienburger Straße und fügt sich harmonisch in die enge Bebauung der Spandauer Vorstadt ein. Ein an Gemütlichkeit nur schwer zu überbietender Fußballplatz, der sich in direkter Nachbarschaft verständlicherweise großer Beliebtheit erfreut. Als Sahnehäubchen oben drauf gibt es noch den Blick auf den Fernsehturm.

2. Askanischer Platz / Tempodrom (Kunstrasen) – Kreuzberg

ASKANISCHER PLATZ

Wo bis in die 60er Jahre hinein der einst majestätische, im 2. Weltkrieg schwer zerstörte, Anhalter Bahnhof stand, befindet sich heute ein Fußballplatz. Der Kunstrasenplatz, der in hervorragendem Zustand ist, liegt zwischen dem spektakulär anzuschauenden Zackendach der 2001 eröffneten Veranstaltungshalle „Tempodrom“ und dem sogenannten „hohlen Zahn“, der übrig gebliebenen Ruine des Anhalter Bahnhofs. Ein Platz auf geschichtsträchtigem Grund also, eingerahmt von historischer und moderner Architektur.

3. Goslarer Platz (Sand) – Charlottenburg

GOSLARER PLATZ

Am Goslarer Platz in Charlottenburg findet sich ein absolutes Juwel für Freizeitkicker: ein frei und jederzeit zugänglicher Platz, um sich der Beach-Soccer-Leidenschaft hinzugeben. Der Platz grenzt direkt an einen Spielplatz, ist aber durch Zäune sicher abgegrenzt. Der mit feinem Strandsand gefüllte Platz ist mit zwei sehr kleinen Toren ausgestattet, die viel technisches Geschick erfordern. Für Liebhaber des Strandfußballs ein absolutes Juwel.

4. Jahnsportpark (Kunstrasen) – Prenzlauer Berg

JAHNSPORTPARK

Die Sportanlage am Friedrich-Ludwig-Jahnsportpark gilt unter Amateur- und Freizeitfußballern als einer der beliebtesten Anlaufpunkte, um gemeinsam gegen den Ball zu treten. Mehrere moderne Kunstrasenplätze bieten ideale Trainings- und Spielmöglichkeiten, eingerahmt von der Gründerzeit-Architektur der Schönhauser Allee auf der einen und dem Jahnsportpark auf der anderen Seite, mit seinen markanten, kultigen Flutlichtmasten – Ein Standort, an dem Fußballer aus aller Herren Länder und aller Altersklassen in entspannter, toleranter Atmosphäre aufeinandertreffen. Die „dritte Halbzeit“ lässt sich vorzüglich in einer der zahlreichen Bars und Kneipen bestreiten, die sich in direktem Umfeld befinden.

5. Gneisenaustraße (Kunstrasen) – Kreuzberg

GNEISENAUSTRASSE

An der Kreuzberger Gneisenaustraße findet sich ein Kunstrasenplatz inmitten des wuseligen Szenebezirks. Der Platz ist in hervorragendem Zustand und tagsüber zugänglich. Sollte die Anlage doch einmal vom ansässigen Verein BSC Eintrach Südring genutzt werden, findet sich direkt neben dem Kunstrasen noch ein Käfig als Ausweichmöglichkeit. Der Blick auf die direkt angrenzende Passionskirche ist ein optischer Leckerbissen. Nur wenige Fußminuten entfernt, befinden sich Bergmannstraße und Marheinekeplatz, so dass der Fußballgenuss stets mit den unzähligen kulinarischen Angeboten des quirligen Kiezes verbunden werden kann.

6 – Volkspark Hasenheide (Käfig, Tartan) – Neukölln

VOLKSPARK HASENHEIDE

Am nördlichen Rand des Volksparks Hasenheide in Neukölln befindet sich einer der exotischsten Fußballkäfige der Stadt. Der mit Tartanbelag ausgestattete Käfig grenzt nämlich direkt an ein Tiergehege, welches zwei Dromedaren als Heimat dient. Und die beiden Zaungäste zeigen sich nicht selten äußerst interessiert am Treiben auf dem eingezäunten Fußballplatz. Da heißt es dann: Bloß nicht ablenken lassen! Nach erfolgreichem Kick kann man entweder auf den nahegelegenen Liegeflächen des Parks entspannen oder die weiteren, zahlreichen Tiergehege besuchen.

7. An der Parkaue (Käfig, Tartan) – Lichtenberg

PARKAUE LICHTENBERG

In der wunderschönen, üppigen Naturlandschaft der Lichtenberger Parkaue befindet sich dieser Fußballkäfig mit Tartanbelag, der sich in besonders gutem Zustand befindet. Neben dem gut gepflegten Platz gibt es gleich auch noch ein Volleyballfeld, welches zum Fußballtennis zur Erwärmung einlädt. Die ideale Lage im Grünen eröffnet die Möglichkeit, vor oder nach dem Fußballgenuss beim gemeinsamen Picknick im Park zu entspannen und auch auf den zahlreichen Grünflächen zu kicken. Dies ist insbesondere dann eine gute Alternative, sollte der Platz mal besetzt sein.

8. Monbijoupark (Käfig, Tartan) – Mitte

MONBIJOUPARK

Mitten im Monbijoupark, direkt an der Oranienburger Straße, lässt sich in wundervollem Ambiente entspannt bolzen. Nicht nur auf den Grünflächen des Parks, sondern auch im Käfig mit Tartanbelag, der in direkter Nachbarschaft zur Spree errichtet wurde. Mit Blick auf Museumsinsel, Synagoge und Fernsehturm lässt es sich inspiriert knödeln. Wem der Fußball nicht reicht, dem bieten sich hier noch weitere Möglichkeiten zur sportlichen Betätigung, da es noch zusätzliche Anlagen für Basketball, Beachvolleyball und Tischtennis gibt. Nicht nur die Oranienburger Straße und der Hackesche Markt mit ihrem vielfältigen Gastronomie- und Shopping-Angebot bilden einen reizvollen Rahmen, auch der nur wenige Schritte entfernte James-Simon-Park mit Blick auf den Berliner Dom und zahlreichen Open-Air-Kneipen ist eine wunderbare Möglichkeit, um noch eine gemeinsame Spielanalyse durchzuführen.

9. Görlitzer Park (Rasen) – Kreuzberg

GÖRLITZER PARK

Im und um den raumgreifenden Görlitzer Park in Kreuzberg finden sich diverse Möglichkeiten, um entspannt Fußball zu spielen. Entweder auf dem Kunstrasenplatz an der Wiener Straße, auf dem Hundeplatz an der Görlitzer Straße oder aber, und das ist besonders für junge Familien interessant, auf dem kleinen Rasenplatz des ansässigen Kinderbauernhofs Görlitzer Park. Hier wird natürlich darauf geachtet, dass keine fanatischen Hobbykicker um die Wette grätschen, sondern dass der Platz den „Kleinen“ und ihren Eltern vorbehalten bleibt. Hier ist Fußball in völlig gelassener und entspannter Atmosphäre möglich. Um den perfekten Zustand des Rasens kümmern sich für gewöhnlich die hauseigenen Esel des Bauernhofs.

10. Petersburger Platz (Käfig, Beton) – Friedrichshain

PETERSBURGER PLATZ

Für Betonliebhaber: Auf den vor wenigen Jahren modernisierten und ansprechend gestalteten Petersburger Platz im nördlichen Friedrichshain haben die Bezirksplaner glücklicherweise auch einen Fußballplatz gesetzt. Dieser befindet sich auf der Nordseite des langgezogenen Platzes, der mit vielen Bäumen, Pflanzen und einem aufwendig gestalteten Spielplatz zum Verweilen einlädt. In direkter Umgebung befinden sich zahlreiche Cafès und Restaurants, über allem thront der wunderschöne Turm der Pfingstkirche. Der Platz selbst ist in einem Top-Zustand und hochmodern, wenn auch mit einem etwas ungemütlichen Betonboden ausgestattet. Da sollte man sich die ein oder andere Grätsche besser zweimal überlegen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.