Fußball im Grünen – Berlins schönste Parks für Freizeitfußballer

Veröffentlicht am Veröffentlicht in STADT(t)räume

Folie3

Der Frühling ist da, und so treibt es die zahlreichen Freizeit- und Hobbykicker der Stadt hinaus in die Stadträume zum gemeinsamen sportlichen Wettstreit ums runde Leder. Da die Kunst- und Naturrasenplätze der Vereine meist besetzt sind, ist häufig der nächstgelegene Stadtpark die beste Alternative.

Wir nutzen den Europameisterschafts-Sommer für eine ausschweifende Serie über Berlins schönste Parks, in denen es auch gute Möglichkeiten für Freizeitfußballer gibt. Hierbei schauen wir darauf, ob neben den grünen Freiflächen des Parks auch weitere Angebote wie Rasen-, Kunstrasen- oder Käfigplätze zur Verfügung stehen.

Wem diese Serie zu langwierig angelegt ist, legen wir selbstverständlich unsere BOLZPLATZ MAPP ans Herz, wo sich bereits jetzt rund 60 Plätze im Innenstadtbereich finden, die zum Kicken und Knödeln einladen.

Wir starten unsere Serie heute mit dem

VOLKSPARK FRIEDRICHSHAIN

Folie7

Folie1

Der Volkspark Friedrichshain liegt zwischen Friedrichshain und Prenzlauer Berg im Berliner Osten und ist gleichzeitig einer der größten, beliebtesten und vielfältigsten Parks der Stadt. Neben großen Freiflächen, die zum Sporttreiben und Spielen einladen, gibt es insbesondere für die Fußballfreunde im Norden des Parks zwei Fußballkäfige mit Tartanbelag und im Süden, angrenzend an das Vivantes Klinikum Friedrichshain, einen Kunstrasenplatz, der allerdings meist durch Vereinsnutzung belegt ist.

Im Park finden sich zudem mehrere Brunnen, darunter der bekannte Märchenbrunnen am nordwestlichen Zipfel des Parks. Im sogenannten „Rondell“, welches im Osten des Parks an die Danziger Straße grenzt, gibt es Lauf- und Fahrradwege, Beachvolleyballfelder, Outdoor-Sportgeräte und einen Kletterfelsen. Im Sommer wird hier aber vor allem ausdauernd gegrillt statt geklettert. Zum Wandern laden der kleine und der große „Bunkerberg“ ein, die sich über dem Parkgelände erheben.

Im Zentrum des Parks befindet sich das Café Schoenbrunn, welches einen Innen- und Außenbetrieb anbietet. In direkter Nachbarschaft finden sich zahlreiche Tischtennisplatten, ein Tennisplatz, mehrere Spielplätze, der „Große Teich“ mit Wasserfontäne und sogar ein künstlicher angelegter Bachlauf. Abgerundet wird das Parkerlebnis durch das ebenfalls ans Klinikgelände angrenzende Freiluftkino. Das junge, multikulturelle und tolerante Publikum sorgt zudem für eine entspanne und weltoffene Atmosphäre im Park. Für alle, die noch nicht da waren, ist der „Friedi“, wie er von den Anwohnern genannt wird, ein Pflichtbesuch.

Einziges Manko: Vor allem an den Tagen nach den Wochenenden versinkt der Park in den Müllresten, die die zahlreichen Besucher an den Tagen davor zurückgelassen haben. Die Beseitigung kann dann gern mal ein bis zwei Tage in Anspruch nehmen, unser einziger Minuspunkt, weswegen wir ganz starke vier Parksterne vergeben!

Folie7

Folie6

Folie5

Folie13

Folie12

Folie11

Folie10

Folie8

Folie9

Folie2

Folie4

 

 

Ein Gedanke zu „Fußball im Grünen – Berlins schönste Parks für Freizeitfußballer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.