Hamburg, ein Wintermärchen: HSV gegen Bayern im Februar 1996

Veröffentlicht am Veröffentlicht in RETROspektive

Am 11. Februar 1996 war’s, als der HSV die Bayern zum Spitzenspiel der Bundesliga erwartete, und RAN Sat.1 Fußball übetrug selbstverständlich live. Reinhold Beckmann lief – inmitten der Spieler – mit ins Stadion ein und berichtete live aus dem Spielertunnel. Näher dran geht nicht! Kommentatoren-Koryphäe Jörg Wontorra redete sich ob des dramatischen Spielverlaufs in wohlig-wäremende Rage.

Für alle, die sich auf den Auftakt der Bundesliga heute Abend freuen, haben wir dieses Kleinod der Bundesliga-Historie herausgesucht, eine sechsminütige Zusammenfassung.

Eines der letzten großen Spiele im alten Hamburger Volksparkstadion. Zwei Jahre später rollten die ersten Bagger an und machten aus der zugigen Leichathletik-Arena die hochmoderne und atmosphärisch dichte AOL-Arena. Davon war an diesem kalten Februar-Abend in Hamburg aber noch nicht die Rede. Es reichte erst einmal ein grandioses Spiel gegen Trappatonis Mannen.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.