Karlsruhe, St. Pauli und Ede Geyer: Eine Schneeschlacht, die ist lustig…

Veröffentlicht am Veröffentlicht in RETROspektive

Am Freitag startet die Bundesliga in die Rückrunde, (nicht ganz so) passend zu den derzeitigen Minsugraden und Schneefällen, die dann plötzlich doch noch die Republik im Weiß versinken lassen. Da kann man dann nur hoffen, dass die Rasenheizungen auf vollen Touren laufen und Arjen Robben die Strumpfhose dabei hat!

Wir stimmen Euch schonmal auf das unvermeidlich Kommende ein, mit ein paar bildlichen und filmischen Eindrücken klassischer Schneeballschlachten, die beinahe Lust auf ein Wochenende voller Eis und Rutschrei machen. Aber nur beinahe.

Energie Cottbus vs Karlsruher SC (1997) – DFB-Pokal-Halbfinale

Ein großer Klassiker unter den Schneeballschlachten: Das DFB-Pokal-Halbfinale 1997 zwischen Energie Cottbus und dem Karlsruher SC, als die Lausitz im Schnee versank und Winnies Mannen untergingen (Endstad 3:0 für Energie!). Ede Geyer wurde zum Helden von ganz Fußball-Ostdeutschland und musste sich erst im Endspiel Jogi Löw und seinem VfB Stuttgart beugen.

FC St. Pauli vs Werder Bremen 2006 – DFB-Pokal-Viertelfinale

Ein noch heute legendäres Spiel am Millerntor, in dem die damals noch in der dritten Liga spielenden Kiez-Kicker den Champions-League-Teilnehmer Werder Bremen mit 3:1 zurück an die Weser schickten und in’s Halbfinale einzogen. Zuvor hatten sie bereits Hertha BSC (4:3 n.V.) geschlagen. Erst im Halbfinale war dann gegen Bayern München die Kiez-Party vorbei…

Also Mütze auf und Stutzen hochgezogen… in vier Tagen ist endlich wieder Bundesliga! Brrrr….

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.