Legenden der Torwand

Veröffentlicht am Veröffentlicht in 87. Minute, RETROspektive

Was waren das noch für Zeiten, als der junge, rebellische Günter Netzer – im feschen, schwarzen Lederoutfit – fünf von sechs Versuchen locker verwandelte. Netzer natürlich wie immer ganz groß im Understatement, murmelte kurz vor’m ersten Versuch noch „Werd wohl nicht viel treffen.“ Nur um danach cold as ice einzulochen.

Das war „Kaiser“ Franz Beckenbauer natürlich nicht genug. Der hatte in den 70ern selbst Nerven bewiesen und ebenso fünf von sechs eingelocht. In den frühen 90ern, als der Franz durch den WM-Titel in Rom längst Legendenstatus genoss, zirkelte er das Leder gekonnt vom Weißbierglas ins Loch.

Ganz anders ging da ein paar Jahre später Freistoß-Koryphäe Mario Basler zuwerke, der – offenbar genervt von Günter Jauchs bohrenden Fragen – rabiat zuwerke ging und die Studioeinrichtung zerlegte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.