Paule wird 65

Veröffentlicht am Veröffentlicht in KULTurbeutel

Gewitzter Fußballer, markante Sprüche, coole Frise. Paul Breitner begeht am heutigen Montag seinen 65. Geburtstag. Er gehört zu jenen Repräsentanten des FC Bayern, die ohne CSU-Verbundenheit einen unbestrittenen Legendenstatus genießen und gerne als Aushängeschild einer besonderen Zeit herhalten darf. Paul Breitner absolvierte 255 Bundesligaspiele für Bayern München und Eintracht Braunschweig und erzielte dabei 83 Tore. 1972 und 1974 konnte er mit der Nationalmannschaft Europa- und Weltmeisterehren erobern.

Für den FC Bayern hat Paule einen besonderen Wert als ewig mahnender Kritiker, der mehr schlecht als recht in die Riege der dortigen Vereinsposse passen möchte. Jedoch wird Paul Breitner gerne mal zum Befinden seines FC-Bayern befragt und darf wohl demnächst wieder das streitlustige Vakuum füllen, welches Matthias Sammer hinterlassen musste.

„Als Fußball-Profi konnte ich nur eines nicht: Mund halten und Diplomat sein.“

Ein Fußballer, der im Zusammenspiel mit Günther Netzer auf und neben dem Platz zu gefallen und zu polarisieren wusste. Wir blicken auf eine nette kleine Medienschelte aus dem Jahre 1982 zurück, für die die streitlustige Ikone sich extra ein T-Shirt angezogen hat, im Gegensatz zu den weiteren Herren im Pool. Wir freuen uns jedenfalls für den lieben Paul und spielen „Sauerei-Bingo“.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.