5 Rhetorische Fragen zum Länderspiel Deutschland – Italien

Veröffentlicht am Veröffentlicht in KULTurbeutel

Aufgrund mangelnder Nachrichtenlage wurde die Testspielniederlage der deutschen Nationalmannschaft gegen England vom vergangenen Samstag von den Medien zur nationalen Katastrophe hochstilisiert. Wir fanden es auch ganz, ganz schlimm und wienerten derweil nochmal liebevoll das Weltpokal-Replikat in der Schrankwand sauber.

giphy1

Heute dann also Italien. Wenn auch heute Abend die Allianz Arena kein brodelnder Hexenkessel sein wird, gibt es morgen dann dazu die nächsten Schlagzeilen zu den müden deutschen Fans. Aber das ist ja leider alles sehr vorhersehbar. Uns interessieren ganz andere, wirklich relevante, Dinge.

Welche da wären:

1 – Wo ist eigentlich das „Telekom-T„, das sonst zuverlässig auf der Gegentribüne von einer Schar trauriger Studenten gebildet wird, mit weißen Käppchen und Leibchen? (Wir vermissen das „Telekom-T“!)

2 – Wenn es nach 90 Minuten 1:1 steht, gibt’s dann noch eine Verlängerung? Als Huldigung der Jahrhundertspiel-Helden von 1970?

3 – Wird Mario Götze jetzt eigentlich in München UND Dortmund ausgepfiffen? Oder wird die sinnbefreite Hexenjagd irgendwann beiden Fanlagern zu öde? (oh, das waren jetzt zwei Fragen!)

4 – Wenn die deutsche Nationalmannschaft heute in ihren weißen Heimtrikots gewinnt, wird sie jemals wieder in den hässlichen „Waldmeistertrikots“ auflaufen, oder wird adidas diese dann sofort vom Markt nehmen? (Verflucht, wieder zwei Fragen!)

5 – Und, zu guter letzt: Wird Jogi Löw es im heutigen Interview nach dem Spiel gelingen, zumindest einen halben Satz in einigermaßen passablem Hochdeutsch herauszupressen?

Wie gesagt, es sind rhetorische Fragen… Und nun Fähnchen in den Wind und auf in die zweite Hälfte…

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.