Der Messi-Suarez-Elfer: Entweder man kann ihn, oder man kann ihn nicht…

Veröffentlicht am Veröffentlicht in 87. Minute

Ganz Europa streitet darüber, wer denn nun erstmals die Elfmeter-Variante von Lionel Messi und Luis Suarez (beim 4:1 gegen Celta de Vigo) angewandt hat, und ob eine derartige Ausführung respektlos sei. Wir können dazu dreierlei sagen:

1 – Nein, es war nicht Johan Cruyff, der diesen Elfmeter erstmalig versuchte, sondern der Belgier Rik Coppens, der 1957 in einem WM-Qualifikationsspiel seinem Stürmerkollegen Andre Piters die Kugel auflegte. Dieser verwandelte sicher gegen bereits mit 1:6 hinten liegende, bedauernswerte Isländer.

2 – Der erfolgreiche Versuch von Johan Cruyff fand erst in einem niederländischen Ligaspiel des Jahres 1982 statt, in einer Partie gegen Helmond Sport.
Cruyff legte den Ball auf seinen Teamkollegen Jesper Olsen. Um dem ganzen noch einen draufzusetzen, verwandelte dieser nicht direkt, sondern schob nochmal lässig zurück zu Cruyff, der dann sicher verwandelte. Die Messi-Suarez-Variante ist also lähmend langweilig im Vergleich zu dieser Variante:

3 – Wichtig ist allerdings – ob respektlos oder nicht – dass die Ausführung überhaupt funktioniert! Zwei französische Weltmeister haben sich bei der Durchführung dieser Elfmeter-Variante 2005 grandios blamiert. Wir finden diesen Versuch natürlich am schönsten, ohne jegliche Diskussion!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.