Der Zlatan zum Sonntag – Episoden eines Einzigartigen

Veröffentlicht am Veröffentlicht in 87. Minute

Zlatan Ibrahimovic ist unbestritten einer der letzten wenigen „Typen“, nach denen wir uns im heutigen weichgewaschenen Fußballszene so sehr sehnen. Der große Zlatan ist eine Koryphäe des modernen Fußballs und biegt jedoch unweigerlich allmählich auf die Zielgerade seiner großartigen Karriere ein. In so gut wie allen großen europäischen Ligen hat sich der charismatische Schwede in die Geschichtsbücher eingetragen, die Meisterschaft errungen und die Torjägerkanone eingeheimst. Dabei stets stilsicher sorgte der Hüne mit Akrobatik und feinem Fuß für die besonderen Momente auf dem Spielfeld, dass für viele unter uns die Welt bedeutet. Der Titel des Weltfußballers blieb ihm jedoch stets verwehrt. Dazu fehlte ihm offenkundig die notwendige Lobby in der FIFA und der UEFA. Um so zynischer gestaltete er nach und nach seinen Habitus des überbordenden Selbstbewusstseins, welches er auch gerne seine Mit- und Gegenspieler spüren ließ.

Wir wollen zwar nicht zu früh den Abgesang auf den großen Zlatan beginnen, aber die Fülle an Materialen dieses einzigartigen Fußballers zwingt uns schon jetzt mit der Ehrerbietung zu beginnen. Schon bevor er sich von der großen Bühne verabschiedet (was hoffentlich noch auf sich warten lässt) widmen wir den vermeintlich heiligen Sonntag einer der größten Lichtgestalten des Weltfußballs und seiner ironischen Brechung, die gerne auch durch ihn selbst durchgeführt wird. Der PANENKA-Sonntag wird für die kommenden Wochen und Monate geprägt durch die besten Spielszenen, skurrilsten Interviews und die kreativsten Stilisierungen, die in den Sphären des WorldWideWeb zu finden sind.

Zum Auftakt unserer vermeintlich endlosen Serie eine Kurzbiographie,  damit wir alle auf einen gemeinsamen Stand kommen, wo der Junge herkommt. In den kommenden Wochen widmen wir uns dann der Kür…

Schönen Sonntag euch!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.