Filme für die Winterpause, 2. Teil: Der wahre Diego

Veröffentlicht am Veröffentlicht in KULTurbeutel, RETROspektive

filme-fuer-die-winterpause-2

Es ist mal wieder soweit, die traurigste aller Jahreszeiten hat eingesetzt: die Winterpause! Während man die ebenso unvermeidliche Sommerpause für Urlaub, Strandbadausflüge oder Biergartenbesuche nutzen kann, bietet die Winterpause – vor allem dann, wenn die Feiertage dann auch gefeiert sind – nur wenig erhellendes. Eigentlich gar nichts. Um Euch und uns darüber hinweg zu helfen, haben wir auch in diesem Winter wieder ein paar Video-Schätze aus dem Keller gekramt, mit denen sich die Fußballsehnsucht etwas besser verschmerzen lässt.

Es gibt nicht nur eine, sondern gleich zwei dauerhaft anhaltende Diskussionen im Welftußball. Erstens: Wer ist nun der beste Fußballer aller Zeiten? Ist es Pelé, oder Maradona? Und zweitens: Wer ist der bessere Fußballer, Lionel Messi, oder Diego Maradona? Egal wen man fragt, jeder hat dazu eine dezidierte, meiste fachlich begründete oder völlig irrationale Begründung.

Was aber beide Diskussionen gemein haben, ist Diego Maradona. Er dient bis heute als Messlatte für den ultimativen Fußball, für eine nahezu unerreichbare Art, Fußball zu spielen. Die meisten von uns haben ihn aber leider nicht mehr als aktiver Spieler erlebt und kennen ihn nur aus kurzen Ausschnitten oder Dokumentationen, die sich häufig viel zu sehr auf sein Privatleben außerhalb des Fußballplatzes und andere Nebenkriegsschauplätze konzentrieren.

Wir aber haben das ultimative Maradona-Video hervorgeholt und können mit Fug und Recht behaupten: Wer diesen 30-minütigen Zusammenschnitt seiner Fertigkeiten und seines Könnens gesehen hat, der hat einen Eindruck davon, wer oder was Diego Armando Maradona wirklich war. Zumindest auf dem Fußballplatz, aber einzig und allein darauf kommt es uns hierbei an.

Bühne frei also für den wahren, den ultimativen, den ungefilterten Diego. Viel Spaß bei dieser atemberaubenden halben Stunde überirdischer Spielkunst.

Diego Maradona • Why is he the best Ever

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.