Gesucht: Die beste Sportstadt der Welt

Veröffentlicht am Veröffentlicht in STADT(t)räume

Die „beste Sportstadt der Welt“? Kann man einen solchen Titel überhaupt vergeben? Und wenn ja – was sind denn bitteschön die Kriterien?

Unsere Kollegen von stadionwelt.de, die uneingeschränkten Experten für Stadien und Arenen in aller Welt, versuchen sich gerade an dieser Fragestellung. Sie ermitteln in einer aktuellen Online-Umfrage die beste Sportstadt der Welt. Über die Ergebnisse der Abstimmung werden sie in der Print-Sonderausgabe Sports Venues 2017 berichten, die im kommenden Jahr erscheinen wird.

Berlin, als einziger deutscher Vertreter, misst sich in diesem Vergleich mit 14 anderen internationalen Städten. Die Kriterien, um in diesen erlauchten Kreis aufgenommen zu werden, wurden von stadionwelt.de wie folgt festgelegt:

-> Die Stadt muss über ein Stadion mit einem Fassungsvermögen von mindestens 60.000 Plätzen verfügen.

-> In der Stadt muss es eine Multifunktionsarena mit mehr als 15.000 Plätzen geben.

-> In der Stadt muss es mindestens einen Verein in der 1. Liga in mindestens zwei populären Sportarten geben.

-> Mindestens ein sportliches Großereignis muss in den letzten vierzig Jahren von der Stadt ausgerichtet worden sein. Hierzu zählen Weltmeisterschaften, Europameisterschaften oder Olympia.

Berlins Mitkonkurrenten sind Atlanta, Barcelona, der Großraum Los Angeles, London, Melbourne, Mexiko City, die Metropolregion Tokio, Moskau, New York/New Jersey, Paris, Peking, Rio de Janeiro, Seoul und Sydney.

 

Wenn Ihr an der Umfrage von stadionwelt.de teilnehmen wollt, könnt Ihr dies hier tun.

Wir sind gespannt, auf welchem Platz Berlin in diesem Ranking landen wird und sind natürlich schon jetzt voller Vorfreude auf die im neuen Jahr erscheinende Stadionwelt-Sonderausgabe. Bis dahin zählen wir im Geiste nochmal die Erstligisten in populären Sportarten durch und drücken einem Fußball-Kultverein aus Köpenick intensiv die Daumen, dass er die große Riege Berliner Erstligisten in Kürze ergänzen wird – vielleicht ja schon im Sommer!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.