Im Gleichschritt nach oben

Veröffentlicht am Veröffentlicht in STADT(t)räume

Hertha und Union gewinnen im Moment Spiele im Stile einer Spitzenmannschaft. Das Leistungshoch hält unvermindert an, die Euphorie sowieso. Wir haben Herthas spektakulären Auswärtssieg und Unions Triumph im Spitzenspiel in wunderschönen Bildern…

von Björn Leffler 

Die renommierte Berliner Sportzeitung „Fußballwoche“ titelte am Montag auf ihrer Titelseite: „Hertha schlägt zu wie ein Spitzenteam!“ Und Philipp Köster, seines Zeichens Chefredakteur des Fußballmagazins „11 Freunde„, hatte im Vorfeld des Zweitliga-Spitzenspiels Union gegen Braunschweig vom „vielleicht wichtigsten Spiel der Saison“ gesprochen, wenn die Eisernen tatsächlich weiter oben mitmischen wollten.

Den Unionern gelang gestern Abend mit dem 2:0 gegen den bisher souveränen Tabellenführer ein weiterer Big Point gegen ein Team aus dem oberen Tabellenviertel, nachdem auch der VfB Stuttgart und Hannover 96 in der Alten Försterei bereits Federn lassen mussten.

Ähnlich abgebrüht wie der 1. FC Union präsentierte sich Hertha BSC bei seinem Auswärtsspiel in Wolfsburg und drehte ein lange verloren geglaubtes Spiel verdient und spektakulär, was die über 3.000 mitgereisten Fans in vollkommene Euphorie versetzte und in den Reihen von Hertha BSC für ein völlig neues Wir-Gefühl sorgt. Obwohl seit mehreren Wochen immer wieder mehrere wichtige Leistungsträger ausfallen, gelingt es den Berlinern aktuell, auch so schwierige Spiele wie gegen Mainz oder Wolfsburg nach mehrfachem Rückstand noch umzubiegen.

Wir hatten bereits in der vorigen Woche über die aufstrebenden Berliner Bundesligisten berichtet, und das derzeitige Leistungshoch scheint vorerst weiter anzuhalten. Hier gibt es nochmal die Bilder von einem äußerst erfreulichen, mitunter sogar erstaunlichen Berliner Bundesliga-Wochenende:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.