Im März wird wieder ins Kino gegangen: 11mm Filmfestival in Berlin

Veröffentlicht am Veröffentlicht in KULTurbeutel, STADT(t)räume

entry

Zum 14. Mal laden die Macher des „11mm Filmfestivals“ Ende März ins Kino Babylon und zwei weitere Berliner Kiez-Kinos, um das runde Leder für knapp eine Woche auf die große Leinwand zu bringen. Wie schon im letzten Jahr werden auch wir wieder intensiv vom Festival berichten. Hier gibt es bereits eine kurze Vorschau…

Text: Björn Leffler
Fotos: 11mm Filmfestival

Nachdem das Filmfestival im letzten Jahr bereits in zwei Berliner Kinos stattgefunden hatte – neben dem Kino „Babylon“ in Mitte auch im Weddinger „City Kino“ – kommt in diesem Jahr sogar noch eine dritte Spielstätte hinzu, das „Filmtheater am Friedrichshain“.

Über 70 Filme hat das Festival in diesem Jahr im Programm, und traditionell wird „König Fußball“ in diesen Werken aus vielen unterschiedlichen und zum Teil sehr ungewöhnlichen Blickwinkeln betrachtet.

Die Eröffnung des Festivals am Donnerstag, den 30. März, steht ganz im Zeichen des isländischen Fußballs, der vor allem bei der letzten Europameisterschaft für viel Furore gesorgt hat. Der Film „Wie ein Vulkan – Der Aufstieg des isländischen Fußballs“ von Regisseur Sævar Gudmundsson zeigt das sensationelle Turnier der Nordeuropäer aus dokumentarischer Sicht, denn Gudmundsson wich seiner Nationalmannschaft in diesen Turnierwochen nicht von der Seite. Ein spannender Einblick und ein Auftakt, der erst richtig Appetit auf mehr machen wird.

11

Und mehr wird es auf jeden Fall geben. Unter anderem wird ein Dokumentarfilm den Ursprüngen der legendären Fan-Hymne „You’ll never walk alone“ nachgehen, es wird eine Hommage an den den „König“ Johan Cruyff geben, dessen Karriere in mehreren Filmen beleuchtet wird. Darüber hinaus werden weitere Schwerpunkte gesetzt, unter anderem auf die Themen „Fußballheimat NRW“ und „Fußball in Israel„. Und selbstverständlich wird es wieder die Rubrik „11mm shortkicks“ geben, in der die schönsten Fußball-Kurzfilme gezeigt werden.

Alles in allem erwartet uns also ein hochspannendes Programm, und die PANENKA-Redaktion scharrt schon jetzt mit den Hufen, muss sich aber leider noch ein wenig in Geduld üben. Das Festival, das vom 30. März bis zum 3. April stattfindet, ist in unserem Kalender aber schonmal rot und fett angestrichen!

Zur offiziellen Website des Filmfestivals gelangt Ihr hier.

12

 

Ein Gedanke zu „Im März wird wieder ins Kino gegangen: 11mm Filmfestival in Berlin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.